Simone Buchholz

Simone Buchholz, geboren 1972 in Hanau, ist 1996 wegen des Wetters nach Hamburg gezogen. Sie wurde auf der Henri-Nannen-Schule zur Journalistin ausgebildet und arbeitet seit 2001 als freie Autorin, 2008 erschien ihr erster Kriminalroman „Revolverherz“. Zuletzt wurde sie für ihren Roman „Blaue Nacht“ mit dem Crime Cologne-Award 2016, für ihre Chastity-Riley-Reihe mit dem Radio-Bremen-Krimipreis 2017 und für „Beton Rouge“ mit dem Ebner Stolz-Wirtschaftskrimipreis 2018 ausgezeichnet. Nach „Beton Rouge“ (2017) und „Mexikoring“ (2018) erscheint 2019 mit „Hotel Cartagena“ ein neuer Fall für Staatsanwältin Chastity Riley.

Simone Buchholz liest:

Mittwoch, 23. Oktober 2019 | Krimifest Innsbruck mit Simone Buchholz und Ursula Poznanski | ORF Landesstudio Tirol

Foto: Achim Multhaupt

Back