Horst Eckert

Horst Eckert

Horst Eckert, 1959 in Weiden/Oberpfalz geboren, lebt seit vielen Jahren in Düsseldorf. Er arbeitete fünfzehn Jahre als Fernsehjournalist, u.a. für die „Tagesschau“. 1995 erschien sein Debüt „Annas Erbe“. Seine Romane gelten als „im besten Sinne komplexe Polizeithriller, die man nicht nur als spannenden Kriminalstoff lesen kann, sondern auch als einen Kommentar zur Zeit“ (Deutschlandfunk). Sie wurden unter anderem mit dem Marlowe-Preis und dem Friedrich-Glauser-Preis ausgezeichnet und ins Französische, Niederländische und Tschechische übersetzt.

Horst Eckert liest:

Samstag, 23. Oktober 2021, Krimifest Tirol Eröffnung mit Mathias Berg, Horst Eckert, Nicola Förg, Michaela Kastel, Michael Möseneder und Stefan Slupetzky, Verleihung des Krimifest-Aufenthaltsstipendiums der Tiroler Tageszeitung, Musik: MelodiX, Moderation: Elmar Krekeler, Wagnersche Buchhandlung, 19:30, Eintritt: € 9,- (€ 7,- mit Wagner-Card)

Foto: Kathie Wewer

Back