Martin Walker

Martin Walker, geboren 1947, gebürtiger Schotte, hat in Oxford und Harvard Geschichte, Wirtschaft und Internationale Beziehungen studiert. Er hat 25 Jahre als politischer Journalist bei der Londoner Tageszeitung „The Guardian“ gearbeitet, deren Büroleiter er in Moskau und Washington war. 1978 wurde er mit dem britischen Reporter-des-Jahres-Preis ausgezeichnet. Seine „Bruno“-Romane erscheinen in 15 Sprachen. In „Menu surprise“ (2019) löst Bruno, Chef de police, seinen mittlerweile elften Fall.

Martin Walker liest:

Mittwoch, 23. Oktober 2019 | Krimifest Innsbruck mit Martin Walker | Wagnersche Buchhandlung

Foto: Klaus-Einwanger-Diogenes-Verlag

Back