Håkan Nesser

Håkan Nesser, geboren 1950 in Kumla, belegt nach einem geisteswissenschaftlichen Studium (Englisch, Literaturgeschichte, nordische Sprachen, Geschichte und Philosophie) eine Lehramtsstudium in den Fächern Schwedisch und Englisch. Nach dem Abschluss 1974 arbeitete bis 1998 als Lehrer, seither ist er freier Autor. Für seinen ersten Kriminalroman „Das grobmaschige Netz“ über den Kommissar Van Veeteren erhielt er von der Svenska Deckarakademin, der Schwedischen Akademie für Kriminalliteratur, den Preis für das beste Genredebüt. Auch die weiteren Romane der zehnteiligen Reihe rund um den Kommissar sind äußert erfolgreich, erscheinen in 15 Ländern und sechs davon wurden für das schwedische Fernsehen verfilmt. Für den zweiten Roman mit Inspektor Gunnar Barbarotti „Eine ganz andere Geschichte“ erhielt er 2007 den Schwedischen Krimipreise. Er lebt mit seiner Ehefrau in London und Gotland.

Håkan Nesser liest:

Sonntag, 20. Oktober 2019 | Krimifest Telfs mit Hakan Nesser | Großer Rathaussaal

Foto: Lotte Fernvall

Back