Natasha Korsakova

Natasha Korsakova, russisch-griechischer Abstammung, ist eine international konzertierende Violinsolistin. Sie war „Künstlerin des Jahres“ in Chile und Italien. Natasha Korsakova kam mit 19 Jahren nach Deutschland und hat sich sofort in die deutsche Sprache verliebt, die sie heute fließend beherrscht. Das Geheimnis der berühmtesten Geige Antonio Stradivaris, der Messias, fasziniert sie schon lange. In ihrem Debütroman „Tödliche Sonate“ (2018) hat sie ihr ein Denkmal gesetzt. 2019 erscheint mit „Römisches Finale“ der zweite Fall für Commissario Di Bernardo. Natasha Korsakova lebt im Süden der Schweiz.

Natasha Korsakova liest:

Freitag, 25. Oktober 2019 | Krimifest im Riesen: „Ladies Crime Night“ (not only for women), Lesungen von Anja Bogner, Hazel Frost, Natasha Korsakova, Wiebke Lorenz und Judith Merchant und Dinner in Daniels Kristallwelten und der Beletage. Verleihung des Österreichischen Krimipreises. Laudatio: Ursula Poznanski | Swarovski Kristallwelten

Foto: Mischa Blank

Back