Erwin Riess

Erwin Riess wurde 1957 geboren und ist in Krems aufgewachsen. Seit 1994 lebt er als freier Schriftsteller. Bekannt wurde er als Theaterautor und Verfasser von absurden Kriminalromanen. 1998 war er Writer in Residence an der New York University. Seine Krimireihe rund um den Rollstuhlfahrer Herr Groll zeichnet sich durch hintersinnigen Humor und der sarkastischen Abrechnung mit einer Gesellschaft die dem Wort Barrierefreiheit ignorant gegenüber steht aus. Zuletzt erschien 2017 der Band „Herr Groll und die Stromschnellen des Tiber“.

Erwin Riess liest:
15.10: THAUR, Bücherei, 20:00 Uhr

Foto: Alexander Golser

Back