Edith Kneifl

geboren 1954 in Wels, lebt als freie Schriftstellerin in Wien. Zahlreiche Literaturpreise und -stipendien, erhielt u.a. 1992 als erste Frau den Glauser-Preis für den besten deutschsprachigen Kriminalroman des Jahres. Übersetzungen in mehrere Sprachen. ROMY 2003 für die Verfilmung des Romans „Ende der Vorstellung“ in der Regie von Wolfgang Murnberger unter dem Titel „Taxi für eine Leiche“ (2015 neu aufgelegt). Zuletzt erschienen „Tot bist du mir lieber. Die Drei vom Naschmarkt ermitteln“ (2016) und ihr vierter historischer Wien-Krimi „Der Tod liebt die Oper“.
www.kneifl.at


19.10. / 19:00 Sportresort Hohe Salve, Hopfgarten im Brixental
Lesung (gemeinsam mit Lena Avanzini und Werner Stanzl)

Back