Christine Brand

Christine Brand, geboren 1973, wuchs im Emmental in der Schweiz auf. Sie absolvierte eine Ausbildung zur Lehrerin, wechselte dann aber in den Journalismus. Nach Stationen beim Schweizer Fernsehen und bei der Berner Zeitung Der Bund arbeitet sie bis 2017 als Redakteurin bei der NZZ am Sonntag. Seither ist sie selbstständige Schriftstellerin. Mit ihrem neuem Roman „Stiller Hass“ ist sie zurzeit auf Lesetour. Christine Brand lebt in Zürich.

Christine Brand liest:
19.10: WATTENS, Swarovski Kristallwelten, 18:30 Uhr

Foto: Franziska Martin

Back