Angélique Mundt

Angélique Mundt wurde 1966 in Hamburg geboren. Nach ihrem Studium der Psychologie arbeitete sie lange in der Psychiatrie, bevor sie sich 2005 als Psychotherapeutin mit einer eigenen Praxis selbstständig machte. Sie arbeitet ehrenamtlich im Kriseninterventionsteam des Deutschen Roten Kreuzes, das Menschen bei potentiell traumatisierenden Ereignissen „Erste Hilfe für die Seele“ leistet. „Stille Wasser“ ist nach „Denn es wird kein Morgen geben“ und „Nacht ohne Angst“ ihr dritter Roman in der Serie um die Psychotherapeutin Tessa Ravens und Hauptkommissar Torben Koster.

Angélique Mundt liest:
15.10: VÖLS, Buchhandlung Steinbauer, 19:30 Uhr
16.10: HALL, Kulturlabor Stromboli, 20:00 Uh

Foto: Michael Holz Studio

Back