André Pilz

André Pilz, geboren 1972, lebt in Vorarlberg. Student, Gitarrist, Briefträger, Museumswärter und Flughafenarbeiter, seit 2007 freier Schriftsteller. Seine Romane „No llores, mi querida – Weine nicht, mein Schatz. Ein Skinhead-Roman“ und „Man Down“ wurden dramatisiert und in Berlin und München uraufgeführt. Zuletzt ist im Haymon Verlag der Kriminalroman „Der anatolische Panther“ erschienen.

André Pilz liest:
13.10: INNSBRUCK, Treibhaus, 20:00 Uhr
14.10: TERFENS, Kunstschmiede Unger, 11:00 Uhr

Foto: Camila Torres

Back